Hier finden Sie eine Beschreibung unserer Behandlungen.

Das Leistungsspektrum unserer Praxis umfasst verschiedene Behandlungsmethoden der Physiotherapie. So bieten wir neurologische Behandlungen nach PNF oder Krankengymnastik nach Bobath an. Kopfschmerz, Tinnitus und Schwindel werden durch spezielle osteopathische cranio- cervicale Techniken therapiert.

Bobath-Therapie

Die Bobath-Therapie ist ein spezielles Behandlungskonzept für Kinder und Erwachsene mit Schädigungen des zentralen Nervensystems. Diese können angeboren oder erworben sein und sich in Einschränkungen der Sensomotorik, Wahrnehmung oder des Gleichgewichts äußern. Ziel des Therapeuten ist es, dem Patienten eine bessere Bewältigung seines Alltags zu ermöglichen, wodurch sich seine Selbstständigkeit und Lebensqualität erhöht.

Bobath-Therapie für Säuglinge und Kinder

Die Bobath-Therapie für Kinder wird häufig auch bei Entwicklungsverzögerungen und Einschränkungen der Sensomotorik angewandt. Dabei wird mehr Gewicht auf die Stärken eines Kindes gelegt, als auf seine Schwächen, Die Behandlung findet in einem spielerischen Rahmen statt. Die Eltern erhalten Tipps und Handgriffe zum Umgang mit ihrem Kind, und können so dessen Entwicklung auch im Alltag unterstützen.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie (MT) untersucht und behandelt Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (z.B. Bänder, Faszien, Gelenke oder Sehnen). Durch spezielle Handgriffe und Mobilisationstechniken können Bewegungsstörungen beseitigt und Schmerzen gelindert werden.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage (MLD) ist eine manuelle Entstauungstherapie, die bei Schwellungen und Ödemen angewandt wird. Über sanfte, manuelle Griffe werden die Lymphgefäße angeregt und der Lymphfluss gefördert. Die geschwollene Körperregion entstaut sich und wird schmerzfreier. Eine MLD-Behandlung kann durch eine Kompressionsbehandlung (Bandagen, Strümpfe) unterstützt werden.

Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation (PNF)

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation (PNF) baut auf dem Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln auf und orientiert sich an der normalen motorischen Entwicklung. Durch wechselnde Positionen (dreidimensional, diagonal) und Aktivitäten wird die Leistung der Nerven und Muskeln verbessert. PNF wirkt sich positiv auf die Beweglichkeit, Stabilität, Kraft und Koordination des Patienten aus.

Cranio-Cervicale Schmerz-Therapie

Ein Behandlungskonzept, das bei Funktionsstörungen der cranio-cervicalen Region (im Bereich des Schädels und der Halswirbelsäule) Anwendung findet. Diese können als Gesichts- und Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus (Ohrgeräusche) und Kiefergelenksbeschwerden in Erscheinung treten.

Faszien-Distorsions-Modell nach Typaldos (FDM)

Das Faszien-Distorsions-Modell (FDM) ist eine neue Methode der Schmerztherapie. Durch manuelle Techniken wird der Bewegungsapparat des Patienten behandelt. Dabei stehen Funktionsstörungen der Faszien, das sind bindegewebige Strukturen, die im gesamten Körper vorhanden sind, im Vordergrund. Ein wichtiges Element der Behandlung nach FDM ist die genaue Beobachtung der Körpersprache des Patienten, mit der die Beschwerden beschrieben werden.